historische Gräber Südfriedhof historische Gräber Nordfriedhof
Kriegsgräber Lutherrose/Schmetterlings/Ichthys/Rosendom u. Dorotheengarten

Kindergrabfeld
Südfriedhof Neumünster

 

Plötzlicher Kindstod

Es kam für eine kurze Zeit und blickte mit offenen Augen in die Welt.
Dann ging's dahin - und wir erfuhren nie, was es zutiefst bewegte.
Denn manchmal scheint's, als habe sich ein Kind verirrt in dieses Leben.
Es geht, als hätt' es sich besonnen und dächte:
Wo bleibt mein früheres Zuhaus?
Wer sagt mir, ob ich's jemals wiederfind.
Bisweilen scheint's bei seinem Kommen schon so reif.
Gleich einer süßen Frucht bewegt sich's schwankend in der Frühlingsluft.
Die Haut ist warm, von rotem Blut durchströmt.
Es stirbt, nur wenig erst ermüdet.
Jedoch das Rätsel, das es in sich trug, das war sein naher Tod.
Gefallen in das Chaos wie ein Blitz, hat uns sein Wesen kurz entzückt.
Ein Funke - rasch erlosch er wieder.
Nun tasten wir nach Farbe und nach Wort und nähren unsere Erinnerung mit einer Zeichnung, einem Spruch

Albert Verwey

 

Liebe Eltern!

Sie haben sich auf das Leben mit Ihrem Kind gefreut und machen nun die schmerzliche Erfahrung von Verlust, noch bevor Ihr gemeinsames Leben beginnt. Das ist schwer und tut unendlich weh.

Wir wünschen Ihnen, dass Menschen in Ihrer Nähe Ihnen in Ihrer Trauer beistehen und helfen, diese schmerzliche Erfahrung so in Ihr Leben aufzunehmen, dass Sie daran nicht zerbrechen.

Um die Würde Ihres Kindes zu achten, geht das Friedrich Ebert Krankenhaus in Neumünster mit allen Fehl- und Totgeburten sorgsam um.
Wir bestatten sie als Gemeinschaftsbestattung - wenn Sie nicht eine eigene Bestattung wünschen oder gesetzliche Bestimmungen eine solche vorschreiben- in Zusammenarbeit mit den kirchlichen Friedhöfen Neumünster auf einem eigens dafür vorgesehenen Kindergrabfeld.
Wenn Sie eine eigene Bestattung Ihrer Tot- oder Fehlgeburt wünschen, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter/innen des Kreißsaals oder an Ihre Ärztin im Friedrich Ebert Krankenhaus.

Diese werden alle weiteren notwendigen Schritte in die Wege leiten und die Mitarbeiter/innen der kirchlichen Friedhöfe werden sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen.
Die Friedhofsgebühren für diese eigene Bestattung (zur Zeit 150,-- Euro) wären von Ihnen zu tragen. Die Seelsorger/innen im Friedrich Ebert Krankenhaus begleiten Sie gerne in dieser schmerzlichen Zeit, wenn Sie es wünschen.

Für Einzelgespräche wenden Sie sich bitte an Ihre/n Gemeindepastor/in insbesondere steht hierfür Herr Pastor Schlender zur Verfügung.

Andacht in der Auferstehungskapelle zum Gedenken an gestorbene Kinder (Worldwide Candle Lighting)


 

 

 

Pastorin Sabine Buck

Friedrich-Ebert-Kankenhaus, Neumünster
Tel. 04321 / 405-1950

Sabine.Buck@fek.de

 

Diakon Peter Hansen

Friedrich-Ebert-Kankenhaus, Neumünster
Tel. 04321 / 405-1953

Peter.Hansen@fek.de

Aktionen mit Kindern Pressemitteilungen
bitte hier klicken!